Gewinnen Sie Ihre Gesundheit und Lebensfreude zurück. 

Wir beraten Sie gerne!
Telefonische Terminvereinbarung unter 
+43 644 883 85 700
von Montag bis Sonntag

Denn Wunden kennen kein Wochenende!


Wir begleiten Sie

individuell mit unseren
Leistungen in Ihrem
gewohnten Umfeld

Wundbehandlung

unter anderem bei:


Kontaktdaten





 

UNSER MOTTO:

Um eine Heilung, beziehungsweise
bestmögliche Resultate zu erreichen
und die Belastung für Patienten, Helfer,
Angehörige und das Gesundheitssystem
zu begrenzen, ist eine Zusammenarbeit
aller dabei beteiligten Personen
und Institutionen erforderlich.


Wir berücksichtigen nicht nur die Wunde,
sondern auch die individuellen Bedürfnisse
des Patienten, seine Lebensgewohnheiten
und Vor- und Begleiterkrankungen,
um gemeinsam ein individuelles
Therapiekonzept zu erarbeiten.

FÖRDERPROJEKT

Wundmanagement Burgenland

Im Fördermodell Wundmanagement des Landes Burgenland in Kooperation mit den Sozialversicherungsträgern werden ab 01. 01. 2017 die Behandlungskosten  für die Behandlung von schwer- oder nicht heilenden Wunden durch zertifizierte Wundmanager übernommen.


Personen, die aufgrund sozialer Schutzbedürftigkeit von der Rezeptgebühr befreit sind, erhalten bei Verordnung auf Wundbehandlung durch den Hausarzt und Vorliegen einer chefärztlichen Bewilligung des Versicherungsträgers 100 % der Behandlungskosten, höchstens aber € 52.—pro Behandlungseinheit als Förderung.
Personen, die nicht wegen sozialer Schutzbedürftigkeit von der Rezeptgebühr befreit sind, jedoch der Antrag auf Wundbehandlung chefärztlich bewilligt wird, erhalten 50 % der Behandlungskosten, höchstens aber € 26.—pro Behandlungseinheit als Förderung.
Das vollständig ausgefüllte Förderungsformular muss mit der Honorarnote über die Wundbehandlung und der bewilligten Verordnung binnen einem Monat nach Ausstellung der Rechnung beim Amt der burgenländischen Landesregierung, Europaplatz 1, 7000 Eisenstadt, eingereicht werden.
Details zu sämtlichen Voraussetzungen der Förderungen, bzw. der Antragstellung können den Förderrichtlinien auf www.burgenland.at eingesehen und ausgedruckt werden.
Gerne sind wir Ihnen bei der Antragstellung behilflich.

Tarifliste Wundbehandlung

Die Wundbehandlungen werden generell in 30 Minuten Einheiten abgerechnet.


Neuaufnahme: Beinhaltet die Anamnese, Befunderhebung, beigestelltes Verbandsmaterial,
Wundbehandlung und Anfahrtspauschale .............................................. € 90.—
Wundbehandlung und Hausbesuch:
30 Minuten Behandlungsdauer ........................................................................ € 55.—
Fahrtkostenpauschale: pro gefahrenem KM ....................................... € 0,80.—
Die Anfahrtskosten können durch Zusammenlegung der Hausbesuche möglicherweise reduziert werden.
Verbandsmaterialien: Die Kosten werden, bis auf den Selbstbehalt, in der Regel von den Krankenkassen übernommen. Für das Verbandsmaterial muss eine Verordnung vom Hausarzt besorgt werden.
Sind für eine Behandlung Produkte notwendig, deren Kosten die Kasse nicht übernimmt, muss diese der Patient zur Gänze übernehmen.
Verbrauchsmaterial: Beinhaltet Material, welches im Rahmen der Behandlung verbraucht wird und die Kosten von der Krankenkasse nicht übernommen werden ................................................................................. € 10.—

Sollten zusätzliche Behandlungen und Untersuchungen durchgeführt werden müssen, werden Sie von uns gerne über die Kosten und Aufwendungen vorab informiert und bei der Abwicklung unterstützt.

Sämtliche Kosten für die Wundbehandlung können bei einer bestehenden Zusatzkrankenversicherung eingereicht werden. Weiters besteht die Möglichkeit, diese Kosten beim jährlichen Steuerausgleich geltend zu machen.

Da die Kosten für professionelles Wundmanagement für jeden Patienten leistbar sein sollen, sind wir gerne bereit, gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Lösung auszuarbeiten.

Mobile Bankomatzahlung möglich

Interessiert an einem professionellen Wundmanagment?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!